Umweltschutz – warum nicht auch im Büro

Umweltschutz ist ein grosses Thema in der Schweiz. Laut der Studie UNIVOX Umwelt 2012 sind die meisten Schweizer selbst aktiv dabei:

recycling_logo2

– 93% machen mit beim Recycling

– 91% kaufen nur Elektrogeräte mit niedrigem Energieverbrauch

– 82% achten beim Kauf von Lebensmitteln darauf, woher die Produkte kommen und wie sie produziert werden (aus der Region, Bio, Fairtrade…)

– 71% möchten öfter Busse und Bahnen nutzen

So viel zum Umweltschutz zu Hause. Aber wie sieht es auf dem Arbeitsplatz aus? In Schweizer Büros gibt es noch viel Potential für aktiven Umweltschutz. Denn weil es auf der Arbeit oft stressig ist und immer so viel zu tun gibt, bleibt der Umweltschutz meistens auf der Strecke.

Dabei ist es gar nicht schwer – man muss einfach nur die gleichen Aspekte umsetzen wie im Privatleben auch, z.B.:

– Statt weissem “neuen” Papier Recyclingpapier benutzen

– Statt jede Email auszudrucken, so viele Mails wie möglich direkt am Computer bearbeiten

– Statt Papier, das man nicht mehr braucht, einfach wegzuwerfen, die Rückseite für Notizen benutzen

– Statt den Computer (oder zumindest den Monitor) rund um die Uhr eingeschaltet zu lassen, ihn nach Feierabend ausschalten

– Statt den billigsten Kaffee zu nehmen, Kaffee aus fairem Handel kaufen

– Statt mit dem Auto zu fahren, das Fahrrad, den Bus oder den Zug nehmen

Arbeiten Sie schon in einem “grünen” Büro? Wenn ja, was tun Sie dort für den Umweltschutz? Wenn nicht, was können Sie sich vorstellen dort umzusetzen? Diskutieren Sie in der Deutschstunde, oder schreiben Sie uns  – Kommentare sind wie immer herzlich willkommen!

 Worterklärungen

  • Umweltschutz m. – Der WWF engagiert sich seit vielen Jahren für den Umweltschutz.
  • laut… – hier: die Studie besagt…
  • Elektrogerät n. – Fernseher, Toaster, Waschmaschine, Kühlschrank…
  • Energieverbrauch m. – Ein 3-Liter-Auto verbraucht weniger Energie als ein 5-Liter-Auto.
  • Lebensmittel f. – Essen
  • auf der Strecke bleiben – man vergisst es
  • umsetzen – etwas realisieren; eine Theorie in die Praxis umsetzen.
  • statt – an Stelle von
  • einschalten ≠ ausschalten

Weiterlesen:

FUPS Schweiz

Advertisements

, , , , , ,

  1. Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: