Posts Tagged Beruf

Job oder Beruf?

„Was sind Sie von Beruf?“ oder „Was machen Sie beruflich?“ Sie haben diese Frage sicher schon oft gehört und oft auch selbst gestellt. Denn wenn wir jemanden kennenlernen, fragen wir zuerst nach seinem oder ihrem Namen – und dann nach seinem oder ihrem Beruf.

Der Beruf sagt viel über eine Person. Das, was wir machen, ist Teil unserer Identität. Wir verbringen einen Grossteil unserer Zeit auf der Arbeit. Unsere Arbeit ist sinnvoll: Wir helfen mit, dass es unserer Firma gutgeht. Vielleicht helfen wir mit unserer Arbeit auch direkt anderen Menschen, z.B. als Lehrer oder als Krankenschwester.

Vielleicht haben wir auch „nur“ einen Job, der uns nicht viel Spass macht. Vielleicht finden wir sinnlos, was wir tun. Wir verdienen damit Geld und können davon leben. Auch das ist sinnvoll – aber wir haben wenig Motivation für unsere Arbeit.

Foto: PO3 Stephen Gonzalez, flickr creative commons

Foto: PO3 Stephen Gonzalez, flickr creative commons

Einige Menschen wissen schon als Kinder, was sie werden wollen. Andere wissen es auch dann noch nicht, wenn sie schon erwachsen sind. Sie arbeiten in verschiedenen Jobs, um herauszufinden, was am besten zu ihnen passt. Vielleicht haben sie auch einfach zu viele verschiedene Interessen und Talente für einen einzigen Beruf!

Der Schweizer Journalist Mathias Morgenthaler macht seit vielen Jahren Interviews mit Menschen, für die Ihre Arbeit eine „Berufung“ ist. Diese Menschen lieben das, was sie tun und sind ganz sicher, dass ihre Arbeit perfekt für sie ist: Sie sind in ihrem Element, wie ein Fisch im Wasser.

Inspiration für die nächste Deutschstunde: Was ist Ihr Traumberuf? Arbeiten Sie schon in diesem Beruf? Was ist Ihnen wichtig bei der Arbeit (sinnvolle Arbeit, gutes Team und Kollegen, Geld…)? Diskutieren Sie in der Deutschstunde, oder schreiben Sie uns auch gerne einen Kommentar.

Worterklärungen:

  • Beruf m. – unsere Arbeit, Profession
  • Grossteil – ein grosser Teil
  • sinnvoll ≠ sinnlos
  • Krankenschwester f. – Im CHUV arbeiten viele Krankenschwestern und Krankenpfleger.
  • was man werden will = in welchem Beruf man arbeiten will
  • einzig – nur eines

 

Advertisements

, , , , , , , , ,

1 Comment

Weiterbildung (I) – Umweltberater, ein Beruf mit Zukunft

Früher lief es so: Man ging zur Schule, lernte einen Beruf, fand eine Stelle, machte Karriere und arbeitete in dieser Firma bis zur Rente. Sicher, das gibt es heute auch noch – aber selten!

Heute läuft es so: Man geht zur Schule, lernt einen Beruf, findet eine Stelle, arbeitet eine Zeit lang in diesem Beruf, vielleicht auch einige Zeit im Ausland. Danach macht man eine Weiterbildung in diesem Beruf, um besser qualifiziert zu sein. Man arbeitet wieder eine Zeit lang in diesem Beruf, in einer besseren Position, und dann… ist es wieder Zeit für eine Weiterbildung – und vielleicht für einen ganz neuen Beruf!

Zum Beispiel Umweltberater. Dieser Beruf ist nicht so richtig neu, denn der WWF Schweiz bietet schon seit zwanzig Jahren die berufsbegleitende Weiterbildung Umweltberatung und -kommunikation an. Trotzdem ist dieser Beruf erst jetzt so richtig im Kommen, denn Umweltschutz liegt ja bekanntlich voll im Trend.

Der Lehrgang dauert etwas mehr als ein Jahr. Die Module heissen z.B. nachhaltiges Ressourcenmanagement, Umweltkommunikation und -sensibilisierung, Öko-Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.

Und was genau kann man damit machen? In der Broschüre des WWF finden sich einige Beispiele von Umweltberatern und ihren vielfältigen Biografien: eine Journalistin, ein Lehrer, eine Kauffrau, ein Typograph…

Sie alle arbeiten heute im Umweltschutz: in einer NGO, bei der Stadt, an einer Uni oder in der eigenen Firma.

Umweltberater – ein Job mit vielen Facetten. Vielleicht auch ein Job für Sie?

Inspiration für die nächste Deutschstunde:

1. Machen Sie zur Zeit eine Weiterbildung, haben Sie schon mal eine gemacht oder planen Sie eine für die Zukunft? Erzählen Sie.

2. Wie wichtig ist Umweltschutz für Sie? Diskutieren Sie.

Wir freuen uns auch sehr über Kommentare!

Worterklärungen

  • Weiterbildung f. – In Weiterbildungskursen lernt man immer wieder neue Kompetenzen.
  • selten – wenig, fast nie
  • einige – ein paar, mehrere
  • anbieten – offerieren
  • berufsbegleitend – neben dem Beruf
  • Umwelt f. – alles um uns herum: die Stadt, aber auch die Natur
  • Umweltberatung f. – ein Spezialist für Umwelt, Natur, Ökologie gibt Tipps, wie eine Firma ökologischer arbeitet
  • etwas ist im Kommen – es wird bald sehr populär sein
  • bekanntlich – jeder weiss es
  • voll im Trend liegen – es ist schon sehr populär
  • Lehrgang m. – Kurs
  • nachhaltig – Eine Sache, die wir tun, ist nicht nur gut für heute, sondern auch gut für morgen (und in der Zukunft).
  • Öffentlichkeitsarbeit f. – PR, externe Kommunikation und Marketing einer Firma
  • vielfältig – viele Facetten

, , , , , , , , , , ,

Leave a comment