Gute Vorsätze und die Kunst, sie zu halten

Gute Vorsätze – der Klassiker an jedem Silvester. Zwischen den Jahren haben wir Zeit, um Bilanz zu ziehen über das vergangene Jahr: Was ist gut gelaufen? Was haben wir nicht so gut gemacht? Und wenn etwas nicht so gut war: Wie schön, dass wir jedes Jahr zum 1. Januar die Chance bekommen, wieder bei Null anzufangen.

Endlich mit dem Rauchen aufhören, endlich mehr Sport treiben, endlich das Studium abschliessen. Mehr Geduld haben mit unseren Kollegen/Schülern/Kindern. Die Zeit, die wir haben, sinnvoller nutzen. Nicht mehr jeden Abend fernsehen, sondern lieber einen Sprachkurs machen. Nicht mehr so oft shoppen gehen, sondern lieber das Geld einem sozialen Projekt spenden. … Die Liste unserer guten Vorsätze ist lang.

Gute Vorsätze 2014

Ich fing also an zu schreiben, was ich alles besser machen wollte. Und dann fing mein Kind an zu schreien und hörte für gefühlte zwei Stunden nicht mehr auf. Auf einmal drehte sich alles nur noch um das Geschrei. Ich konnte meinen Text nicht zu Ende bringen. Ich konnte nicht mehr klar denken. Ich war ungeduldig, ich war genervt, und schliesslich schrie ich zurück. Doch davon schrie der Kleine nur noch lauter.

Als er später eingeschlafen war, löschte ich meinen Text. Denn was nützen all die guten Vorsätze, wenn man es nicht einmal schafft, sie für einen Tag zu halten?

Aber vielleicht nehmen wir uns einfach zu viel vor. Ab dem 1.1. plötzlich alles anders machen zu wollen ist ein sehr ambitioniertes Projekt. Es ist, als wollte man ohne zu trainieren von heute auf morgen einen Marathon laufen. Sie hätten auch Zweifel, dass Sie das schaffen, oder?

Wenn es also nach ein paar Wochen (oder Tagen oder Stunden) nicht funktioniert hat mit den guten Vorsätzen: Nicht aufgeben. Man muss nicht bis zum nächsten Silvester warten, um nochmal von vorne anzufangen. Einfach die innere Uhr wieder auf Null stellen und von Neuem beginnen. Egal, ob es am 2.1., am 11.3. oder am 23.7. ist.

Was sind Ihre guten Vorsätze für das Neue Jahr? Wie gehen Sie damit um, wenn Sie nicht durchhalten? Diskutieren Sie in der Deutschstunde. Auch Kommentare sind wie immer herzlich willkommen!

Worterklärungen:

  • zwischen den Jahren – zwischen Weihnachten und Silvester
  • gut laufen – (ugs.) es funktioniert gut
  • bei Null anfangen – (ugs.) neu anfangen
  • das Studium abschliessen – das Studium beenden mit einem Bachelor, Master, Diplom etc.
  • shoppen gehen – (ugs.) einkaufen gehen, aber keine Lebensmittel, sondern Kleidung etc.
  • spenden – schenken
  • gefühlte zwei Stunden – Man denkt, es waren 2 Stunden. Aber es waren nur 45 Minuten.
  • zu Ende bringen – beenden
  • aufgeben – nicht noch einmal versuchen
Advertisements

, , , , , ,

  1. Das war 2014 – ein (etwas anderer) Jahresrückblick | Espace Allemand

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: