Traumjob mit Tradition

Nachtschicht über den Dächern von Lausanne

Wer gerne abends in Lausanne ausgeht, hat ihn sicher schon gehört: den Turmwächter der Kathedrale. Jede Nacht ruft er zwischen 22 Uhr und 2 Uhr zur vollen Stunde die Zeit aus.

Dieser Beruf hat eine lange Tradition. In der Lausanner Kathedrale gibt es seit 1405 einen Turmwächter. Weil er von seinem Arbeitsplatz die Stadt gut überblicken kann, war früher seine wichtigste Aufgabe das Entdecken von Bränden. Heute ist das nicht mehr nötig, weil jeder mit seinem Handy schnell die Feuerwehr anrufen kann. Deshalb konzentriert sich der Turmwächter inzwischen nur noch auf seine anderen Aufgaben: das Ausrufen der Zeit, das Läuten der Glocke und den Kontakt mit Besuchern auf dem Turm.

Doch die Arbeit ist nicht so leicht, wie sie sich anhört. Um an seinen Arbeitsplatz zu kommen, muss er Nacht für Nacht 160 Stufen hinauf steigen. Neben einer kräftigen Stimme braucht der Turmwächter deshalb eine hohe körperliche Fitness. Er muss schwindelfrei sein und jede Nacht mit wenigen Stunden Schlaf auskommen. Manchmal kann es sogar gefährlich werden auf dem Turm. Der aktuelle Turmwächter Renato Häusler berichtet von Stürmen und Gewittern, bei denen er sich gut festhalten musste, um nicht abzustürzen.

Trotzdem ist die Stelle als Turmwächter heiss begehrt. Als die Stadt Lausanne 2002 einen neuen Turmwächter suchte, meldeten sich 58 Interessierte. Renato Häusler ist glücklich, dass er die Stelle bekommen hat. Ihm gefällt besonders, dass er bei seiner Arbeit zwischen Vergangenheit und Gegenwart vermitteln kann. Er hofft, den Beruf noch lange auszuüben.

Worterklärungen:

  •  Nachtschicht f. – Arbeitszeit in der Nacht
  • Turmwächter m. –  traditioneller Beruf
  • zur vollen Stunde – 8.00 Uhr, 9.00 Uhr, 10.00 Uhr …
  • entdecken, das Entdecken – finden
  • Brand, Brände m. – Feuer
  • läuten, das Läuten – am Sonntagmorgen läuten in der Kirche die Glocken
  • schwindelfrei sein – keine Angst vor der Höhe, z.B. auf einem Turm, einem Balkon
  • mit wenig auskommen – nicht viel brauchen
  • abstürzen – fallen
  • heiss begehrt sein – jeder will es haben
  • Stelle – Arbeitsplatz
  • vermitteln – in Kontakt bringen
  • ausüben – machen, tun

Advertisements

, ,

  1. Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: